Lassen Sie sich von uns entführen…

… auf eine Pop-Up-Party auf der Lichtung, einen Rave im Wald. Illegales Kraut und
Schnapsopfer unter den Birken. Den Gastgeber kennt irgendjemand über Ecken, der Anlass könnte ein Geburtstag sein, vielleicht auch eine Hochzeit? Wer mit wem nach Hause geht, wird sich zeigen, die Beziehungen sind kompliziert. Und – wer ist eigentlich der Typ mit dem Eselskopf?

In Anlehnung an William Shakespeares Sommernachtstraum wird gesungen, gelacht und natürlich auch getanzt. Nach den erfolgreichen musikalischen Theaterabenden »Mögliche Begegnung – Ein Treffen der Herren Bach und Händel« und »Orpheus Britannicus« ist die »Fairy Queen« von Henry Purcell nun ein erneutes Zusammentreffen von Schauspiel und Konzert. Neben dem Concerto Brandenburg flankiert das Ensemble BodyDrums Teile des Konzertprogramms mit szenisch-tänzerischen und körperperkussiven Beiträgen.
Unterstützt werden wir von Doerthe Maria Sandmann und Mathias Vieweg, die in den Arien zu hören sein werden. Zusätzlich spielen Henrike Commichau und Fabian Kulp die Szenen aus dem Sommernachtstraum, welche in Text und Regie von Swen Lasse Ave umgesetzt wurden.

Presse
Tagesspiegel
Potsdamer Neueste Nachrichten